Thema 2 – Urheberrecht beim Online-Lernen

In der beruflichen Bildung nutzen Sie wahrscheinlich verschiedene Informationsquellen und die Studien anderer. Denken Sie daran, dass alle Arbeiten, mit denen Sie täglich online zu tun haben, durch das Urheberrecht geschützt sind. Dazu gehören Musik, Filme, Fotos, Studien, Fotos auf Instagram, Beschreibungen von Waren auf Auktionsportalen oder Websites. Für ihre Nutzung ist eine Gebühr zu entrichten. Wenn Sie ein Bild illegal herunterladen, wird es mit einem Wasserzeichen versehen sein. Die unentgeltliche Nutzung dieser Quellen ist ein Betrug, der dem Diebstahl von Geld gleichkommt. Es ist ein unethisches Verhalten, moralisch falsch und natürlich strafbar. Urheberrechtsverletzungen im Internet werden mit Geldstrafen, Beschränkungen oder Freiheitsentzug geahndet. Es gibt auch kostenlose, unbezahlte Ressourcen im Internet, die Sie legal nutzen können (z. B. https://unsplash.com/). Sie können diese Ressourcen kostenlos nutzen, ohne das Urheberrecht zu verletzen (siehe Creative-Commons-Lizenz).