Thema 2 – Tipps und Taktiken für die Durchführung der Selbsteinschätzung

Berücksichtigen Sie Feedback-Mechanismen:

Legen Sie einen Mechanismus fest, mit dem Sie Feedback von den Befragten zur Klarheit und Relevanz der Aussagen/Fragen einholen können. Dieses Feedback kann Ihnen bei der Feinabstimmung des Fragebogens und der Verbesserung der Benutzererfahrung helfen.

Motivieren Sie die Beteiligten:

Die Aufrechterhaltung der Motivation ist ein fortlaufender Prozess. Sie sollten ein kollaboratives und ansprechendes Umfeld schaffen, das das Engagement der Akteure fördert und letztlich zu einer erfolgreichen digitalen Transformation führt.

Pilotieren Sie den Fragebogen:

Testen Sie den Fragebogen vor der vollständigen Einführung mit einer kleinen Gruppe von Beteiligten. Dieser Pilotversuch hilft dabei, eventuelle Probleme zu erkennen, wie z. B. technische Pannen oder Missverständnisse bei den Fragen.

Definieren Sie einen Kommunikationsplan:

Teilen Sie allen Teilnehmern den Zweck des Fragebogens, die Bedeutung ihres Feedbacks und den voraussichtlichen Zeitrahmen für die Beantwortung klar mit. Stellen Sie sicher, dass sich alle Beteiligten der Bedeutung des Fragebogens bewusst sind. Zeigen Sie den Beteiligten immer wieder, wie wichtig der Fragebogen für die Schule, die Lernenden und die Lehrkräfte ist.

Starten Sie den Fragebogen:

Sobald Sie sich gründlich vorbereitet haben, senden Sie den Fragebogen an die ausgewählten Zielgruppen. Ermutigen Sie zu einer hohen Teilnahmequote, da ein breites Spektrum an Rückmeldungen einen umfassenden Überblick über die digitale Bereitschaft Ihrer Schule bietet. Sorgen Sie für ausreichend Zeit zum Ausfüllen des Fragebogens.

Daten sammeln und analysieren:

Sammeln und analysieren Sie die durch den Fragebogen gewonnenen Daten. Achten Sie genau darauf, ob Ihre eigenen spezifischen Fragen wirklich einen Mehrwert haben und entscheiden Sie, ob Sie sie für die Nachbetrachtung beibehalten wollen.

Wenn Sie diese logischen Schritte und Überlegungen befolgen, können Sie SELFIE WBL effektiv nutzen, um die digitale Bereitschaft Ihrer Berufsbildenden  Schule zu bewerten und zu verbessern und sicherzustellen, dass Ihre Bemühungen zu einem erfolgreichen digitalen Übergang beitragen.