Aktivität 4 – Bewertung des Wandels

Diese Aktivität ist mit dem Abschnitt Lesen > Thema 3: Bewertung und Konsolidierung von Veränderungen verknüpft. Bitte lesen Sie ihn, bevor Sie die Aktivität durchführen.

Sehen Sie sich das folgende Video über die Bewertung des Veränderungsprozesses an, und verwenden Sie die nachstehenden Vorlagen, um die dank Ihres DAPs eingeführten Veränderungen zu bewerten.

SELFIE PTK MOOC – M4V1 – Wie man einen SELFIE-basierten Aktionsplan umsetzt und seinen Fortschritt überwacht (auf Englisch)

Schauen Sie sich die folgenden Vorlagen an, um die Fortschritte Ihres SELFIE-basierten Aktionsplans zu überwachen und die Ergebnisse und Auswirkungen zu bewerten, die er im Hinblick auf die digitale Kapazität der Lerngemeinschaft Ihrer Schule erzielt hat.

Dies entspricht dem dreistufigen Modell der Umsetzung von Veränderungen “Einfrieren – Ändern – Einfrieren” und ist immer dann nützlich, wenn Sie einen Plan zur Entwicklung des Lernens und Lehrens in Ihrer Schule planen und umsetzen möchten.

1. ÜBERWACHUNG WÄHREND DER DURCHFÜHRUNG DES AKTIONSPLANS

ÜBERWACHUNGSBEREICHINDIKATORENÜBERWACHUNGSDATEN
METHODE(N) UND INSTRUMENTE ZUR ÜBERWACHUNG UND DATENERFASSUNGMittel zur Beobachtung des FortschrittsÜberprüfen Sie die im vorherigen Schritt definierten Werte; passen Sie sie gegebenenfalls an.
ÜBERWACHUNGSPLANAngemessene Zeitplanung für die Überwachung der laufenden Fortschrittez. B. wöchentlich, monatlich, nach Abschluss einer bestimmten Tätigkeit oder bestimmter Tätigkeiten
ZU ÜBERWACHENDE ASPEKTE Akzeptanz des Aktionsplans: Anzahl der Lehrkräfte / Lernenden / Klassen, die sich beteiligenz. B. 3 Lehrer, 4 Klassen, 75 Lernende
Fortschrittsstufen der Aktivitätz. B. begonnen, teilweise, vollständig
Fortschritte im Hinblick auf die vordefinierten Zielesiehe vorherige Schritte Ihres digitalen Aktionsplans
Aufkommende Erleichterungen und Hindernissez. B. technische Infrastruktur, häufige Treffen usw.
Laufende Reaktionen der beteiligten Akteurez. B. Reaktion in informellen Sitzungen, Diskussionsgruppen usw.
Fortlaufend messbare Ergebnisse z.B. die aus dem vorherigen Schritt, SMART-Ansatz 

2. BEWERTUNG DER UMSETZUNG DES AKTIONSPLANS

ÜBERWACHUNGSBEREICHINDIKATORENÜBERWACHUNGSDATEN
BEWERTUNGSMETHODE(N) UND -INSTRUMENTEMittel zur Bewertung von Aktivitäten/Plänen die im vorigen Schritt definierten sowie weitere.(z. B. Diskussionsgruppen, informelle Treffen)
BEWERTUNGSSCHEMAangemessener Zeitrahmen für die Bewertung der Umsetzungz. B. unmittelbar nach Abschluss (aller) Aktivitäten, nach 1 Woche, 2 Wochen usw. 
ZU BEWERTENDE ASPEKTEEndgültiger Grad der Beteiligung am Aktionsplan
(Lehrkräfte/Klassen/Lernende
z. B. 2 Lehrer, 4 Klassen, 75 Lernende
Abschluss der Aktivitäten des Aktionsplansz.B., teilweise, vollständig
Erreichte Hauptergebnisse

als:vom Koordinierungsteam beobachtetvon den Teilnehmern wahrgenommengemessen (z. B. durch die Bewertung der Lernenden)
Endgültige Verwirklichung der vordefinierten Ziele die in den vorherigen Schritten definiert wurden, einschließlich messbarer Ergebnisse gemäß dem SMART-Ansatz
Wesentliche Erleichterungen und Hindernisse für Umsetzung und Erfolgz. B. häufige Treffen, technische Infrastruktur, organisatorische Faktoren usw.
Endgültige Reaktion der beteiligten Akteurez. B. in informellen Sitzungen, Diskussionsgruppen usw.

3. ALLGEMEINE BEWERTUNG DES GESAMTPROZESSES

  • Waren die Erfolgskriterien und der Überwachungsprozess des Aktionsplans ausreichend für die erfolgreiche Umsetzung der Maßnahmen?
  • Waren die Lehrkräfte in einen kontinuierlichen Prozess des Wissens- und Erfahrungsaustauschs und der Zusammenarbeit in Bezug auf den Unterricht mit digitalen Technologien eingebunden?
  • Wurde in der Schule die notwendige Kultur für den Einsatz innovativer Lernansätze mit Unterstützung digitaler Technologien entwickelt?
  • War die Schulleitung proaktiv im Umsetzungsprozess und insbesondere bei der Unterstützung der Lehrkräfte bei der Integration digitaler Technologien in ihren Unterricht?
  • Waren die Lehrkräfte sicher und kompetent im Umgang mit digitaler Technologie zur Unterstützung ihres Unterrichts und einer angepassten Pädagogik? Hat die Schule berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten für die Lehrkräfte organisiert oder ermöglicht?
  • Hat der Aktionsplan den Lehrkräften geholfen, digitale Technologien in das Lernen, den Unterricht und die Bewertung der Fähigkeiten der Lernenden zu integrieren?
  • Haben die Lernenden das Gefühl, dass die Umsetzung des Aktionsplans ihr Lernverhalten verändert hat?
  • Haben die Lehrer das Gefühl, dass die Schule von der Umsetzung des Aktionsplans profitiert hat?